Die Neugier auf Natur und Technik fördern
Caritas-Kindergarten St. Elisabeth in Bamberg wurde zum dritten Mal als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert
„Immer neugierig zu bleiben, ist ganz wichtig. Und jeder der forscht – egal ob draußen, drinnen, zuhause oder im Kindergarten – bleibt schlau,“ sagt Hildegard Hofstätter vom Caritas-Kindergarten St. Elisabeth in Bamberg zu Beginn. 28 Vorschulkinder hören ihr aufmerksam zu und warten gespannt, darauf zu zeigen, was sie in letzter Zeit erforscht und entdeckt haben. Denn der Kindergarten hat Besuch von Andrea Wild, die als IHK-Netzwerkkoordinatorin die Initiative „Haus der kleinen Forscher“ unterstützt. Aus diesem Anlass haben die Kleinen einiges zum Vorführen vorbereitet.